Archiv: März 2014

Lassen wir uns irremachen?!

31.03.2014 Allgemein, Emotionale Intelligenz, Empathie, Selbstverantwortung, wingwave Coaching Keine Kommentare

Lassen wir uns irremachen?!

In seinem Buch „Die Psychofalle“ kritisiert Jörg Blech die Flut psychiatrischer Diagnosen.

In der Sonntagszeitung vom 30. März 2014 las ich einen fesselnden Artikel, welcher mich äusserst nachdenklich stimmte. Schon wieder wird eine neue psychische Krankheit, natürlich bei Kindern, diagnostiziert: DMDD (erinnert an die ADHS-Diagnose) bedeutet „disruptive Launenfehlregualtionsstörung“.

Was ist das denn?

Wenn ein Kind aus irgendeinem Grund stinkig ist und seine – sicher berechtigten – Gefühle unmissverständlich in Form eines Wutanfalles kund tut, läuft es Gefahr mit einer „disruptiver Launenfehlregulationsstörung“ diagnostiziert zu werden. Das heisst weiter, künftig werden wieder unzählige Eltern mit einer neuen, angst einflössenden Diagnose konfrontiert werden, welche ihre Spuren und tiefen Narben hinterlassen werden – im Kind, den Eltern, Lehrern und im ganzen Umfeld der Kinder. Interessanterweise handelt es sich einmal mehr um eine subjektive Wahrnehmung von Eltern und Fachleuten. Was für Medikamente werden dafür wohl verabreicht?

Hauptsache ist, man findet einen Namen für ein (Fehl-)Verhalten, welches nicht in unsere gemässigt, kontrollierte Gesellschaft passt. Gefühle zeigen ist immer noch out, weil: Nicht jeder kann mit lebendigen Menschen umgehen.

Lassen wir uns nicht irremachen!