– Laura Nigsch –

Muskelverspannungen

Die Ausgangslage

Aufgrund von Dauerstress litt Laura an Muskelverspannungen, die öfters zu heftigen Rückenschmerzen führten. Diese Rückenschmerzen strahlten manchmal bis in den Oberschenkel aus. Zusätzliche körperliche Begleitsymptome ihrer Muskelverspannungen waren Schulterschmerzen und Verdauungsbeschwerden, mit Übelkeit. Diese körperlichen Beschwerden führten dazu, dass Laura ihren Job als Bäuerin kaum mehr ausüben konnte. Aus diesem Grund erhöhte sich ihr Stresslevel weiter. Ein nicht endender Kreislauf nahm seinen Lauf: Laura befand sich nun nonstop im Dauerstress (Überlebensmodus). Darauf reagierte der Körper mit der Ausschüttung eines Stresshormon-Cocktails (Adrenalin, Nor-Adrenalin und Cortisol), der auf Dauer schädlich ist.

 

Der Ansatz meiner Unterstützung

Ein Ziel des Gesundheitscoaching war, Laura aufzuzeigen, was für eine gesundheitsschädliche Auswirkung Dauerstress auf den Körper hat. Wir arbeiteten hauptsächlich auf der mentalen Ebene (wingwave und mit dem EmotionsCode). Zusätzlich absolvierte Laura Zuhause selbstständig ein Biokinematik Training. Im Rahmen des Mental Trainings übte sie sich in der Gedankenbeobachtung und Gedankenkontrolle.

Die Erfolge
new mindset - new results
EMDR im Schmerzcoaching
Lauras absolutes Schlüsselerlebnis: Sie erkannte und spürte bereits in der ersten Sitzung, wie ihr Denken in direktem Zusammenhang mit ihren Rückenschmerzen stand. Aufgrund ihres Umdenkens liessen ihre Rückenschmerzen nach.
Dauerstress abbauen
Im Laufe des Gesundheitscoachings realisierte Laura, dass sie ihr Leben verändern muss, damit ihr Körper nicht mehr mit Muskelverspannungen reagieren muss.
Selbst etwas tun können
new mindset - new result
Laura ist sich nun dessen bewusst, wieso sie Rückenschmerzen bekommt. Ihr persönlicher Coach (der Körper/Rücken) weist sie künftig darauf hin, wenn sie eine Richtungskorrektur braucht.

Dich beschäftigt ein ähnliches Thema? Dann nimm doch Kontakt mit mir auf.

Kontaktformular
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.