- Ironman Hawaii 2019 Finisher -

Walter Lehmann Triathlon

Die Ausgangslage

Nach etlichen Unfällen und Sportverletzungen, wurde Walter zusätzlich noch ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Neben Rückenschmerzen strahlten die Schmerzen ins rechte Bein: Kreuz, Po, Oberschenkel, Kniekehle, Unterschenkel und Oberseite des Fusses. Nachdem Walter Verschiedenes ohne grossen Erfolg ausprobiert hatte, entschied er sich für die ganzheitliche Kombination Biokinematik und wingwave – physische und mentale Unterstützung in Kombination. Sein grösster Wunsch und somit eines seiner Ziele: Einmal am Ironman in Hawaii am Start zu stehen.

Der Ansatz meiner Unterstützung

Da es Walter aufgrund grosser Schmerzen kaum möglich war, die Biokinematik Übungen effizient auszuführen und die Angst vor grösserem Schaden ihn blockierte, kombinierten wir das Biokinematik Training mit abwechselnden Wingwave Interventionen. Die mentale Unterstützung in Form von wingwave Interventionen halfen ihm die Schmerzen zu lindern, die Angst zu überwinden, was folglich ein effektives Biokinematik Training erst möglich machte.

Die Erfolge
Drei Monate intensive Sportbegleitung
Nach lediglich drei Monaten war Walter Lehmann wieder einsatzbereit und startete bei diversen Wettkämpfen: 3. RANG in seiner Alterskategorie bei der Challenge in Davos und Qualifikation für die Challenge Championship im 2018 in der Slowakei!
Qualifikation Ironman Hawaii 2018
Bald darauf qualifizierte er sich für den Ironman in Hawaii 2018. Doch aufgrund eines Sturzes war es Walter schlussendlich nicht möglich, am in jenem Jahr an der Start zu gehen.
Teilnahme am Ironman Hawaii 2019
Bereits ein Jahr darauf qualifizierte Walter sich zum zweiten Mal für den Ironman auf Hawaii und beendete diesen harten Wettkampf mit grossem Erfolg!

Dich beschäftigt ein ähnliches Thema? Dann nimm doch Kontakt mit mir auf.

Kontaktformular
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.